Verbandsliga – Männer

13. Spieltag
21.01.2024, 16.00 Uhr
SV Lok Leipzig-M. vs. BSV Limbach-Oberfrohna   29 : 19 (HZ: 15:6)

1.Männer des BSV mit ungefährdetem Auswärtssieg
Mit einem souveränen 29:19 (15:6) Auswärtssieg beim SV Lok Leipzig-Mitte konnte der BSV auch diese schwierige Aufgabe souverän bewältigen.
Aufgrund der Ergebnisse der Heimspiele der Leipziger war der BSV gewarnt und startete demzufolge hochkonzentriert. Das Spiel begann mit einem 4:0 Lauf der Limbacher, bevor nach neun Spielminuten auch die Gastgeber erstmals erfolgreich sein konnten. Zwar konnte Lok Leipzig auf 5:4 verkürzen, allerdings folgte danach eine Phase von zwölf Minuten ohne Treffer. Dies nutzten die Gäste ihrerseits um mit 11:4 in Führung zu gehen. Bis zur Halbzeit konnte der BSV sich weiter absetzten und mit einer verdienten 15:6 in die Halbzeitpause gehen.
Mit dieser deutlichen Halbzeitführung konnte man den Leipziger frühzeitig den „Zahn ziehen“ und ging so einer möglichen unbequemen 2. Halbzeit aus dem Weg.
Der zweite Durchgang startet analog zum Spielbeginn mit vier schnellen Toren der BSV Männer (19:6). Danach folgten einige Unkonzentriertheiten der Gäste und der SV Lok Leipzig-Mitte konnte um 3 Tore verkürzen. In den letzten zwanzig Spielminuten entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Kompliment auch an die Leipziger Gastgeber, die sich trotz des deutlichen Rückstandes nicht hängen gelassen haben und kämpferisch alles versucht haben. Am Ende konnten die Männer des BSV einen jederzeit ungefährdeten 29:19 Auswärtssieg feiern. Die beiden Schiedsrichter Bernhardt/Liebscher leiteten das Spiel sehr unaufgeregt und souverän und hatten demzufolge mit der fairen Begegnung keinerlei Probleme.
Garant für diesen Sieg war wieder einmal eine starke Abwehr- und Torhüterleistung. Aber auch die deutliche Steigerung der Außenspieler in den letzten Spielen. Besonders Vincent Brenn zeigte mit 10 Feldtoren erneut sein Potential.
Am 28.01.2024 um 15:00Uhr kommt es nun zum absoluten Spitzenspiel in der Verbandsliga-West. Mit der HSG Freiberg II kommt der aktuelle Tabellenführer in die Großsporthalle Limbach-Oberfrohna. Die Zuschauer können sich sicherlich auf ein spannendes und hochklassiges Spiel freuen. Man sollte es sich nicht entgehen lassen…  

BSV: Rottluff (Tor), Olzmann (Tor), Nitschke (3 Tore), Feustel (2), Weikert, Richter, Esche (3), Habarta (2), Brenn (10), Arnold (3), Breitfeld (1), Thomas (2), Cornelius, Böttcher (3)

Spielprotokoll: